Das Burg- und Stadtmuseum Königstein

im “Alten Rathaus” (Kugelherrnstraße 1) wird getragen vom Verein für Heimatkunde e.V. Königstein.

 

Schon das Gebäude selbst ist ein Museumsstück; es hat siebenhundert Jahre Königsteiner Geschichte gesehen. Der massive Unterbau ist das untere Burgtor der Festung Königstein. Fast zweihundert Jahre bis 1909 diente das Obergeschoß als Rathaus. In diesen Räumen ist seit 1968 dieses Museum untergebracht. Es zeigt die geschichtliche Entwicklung der Region und vor allem der Stadt Königstein anhand von Funden, Modellen, Zeichnungen und Bildern, Werkzeugen, Münzen und Gebrauchsgegenständen aus vielen Jahrhunderten bis in die Gegenwart. Glanzstück des Museums ist das Modell der Festung Königstein im Maßstab 1:100, das von Karl Söhngen 1909/10 hergestellt wurde und die Festung im unzerstörten Zustand von 1790 zeigt.

Das Museum ist Sa/So 14:00 – 17:30 Uhr geöffnet.

Außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung besucht werden

Eintrittspreise: Erwachsene 1,50 Euro, Kinder (6 – 14 Jahre) 0,30 Euro.
Das Museum kann auch außerhalb dieser Zeit nach Vereinbarung (Tel.: 06173 4503) geöffnet werden.
Leider ist das Museum für Personen, die keine Treppen steigen können, nicht erreichbar.

Für Gruppen, Vereine können nach Vereinbarung Führungen zur Geschichte der Stadt, der Festung (einschließlich der mittelalterlichen Burg) sowie durch das Burg- und Stadtmuseum angeboten werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.